Begleitheizung

Begleitheizungen können in vielen Bereichen eingesetzt werden. Sie dienen dem Frostschutz, der Temperaturerhaltung und der Vermeidung von Schwitzwasser und Kondensation.

Funktionsweise von selbstregelnden Heizbändern
Die Heizbänder sind aus Kunststoff mit eingearbeiteten Kohlenstoffteilchen. Die Kohlenstoffteilchen leiten den Strom. Die Temperatur hat Einfluss auf den Widerstand der Heizbänder, das Heizband ist somit selbstregulierend. Wenn die Temperatur sinkt, zieht sich der Kunstoff zusammen und verdichtet die Kohlenstoffteilchen. Die Folge ist ein niedrigerer Widerstand. Die Heizleistung nimmt zu. Bei ansteigenden Temperaturen dehnt sich der Kunststoff aus. Die Kohlenstoffbahnen werden unterbrochen, der elektrische Widerstand steigt. Die Stromaufnahme verringert sich, die Heizleistung sinkt.

Begleitheizungen unter dem Sicherheitsaspekt
Begleitheizungen spielen eine große Rolle in sicherheits-sensitiven Bereichen wie Sprinkleranlagen oder Löschwasserhydraten. Diese Einrichtungen sollten durch Begleitzheizungen vor dem Einfrieren bewahrt werden, damit sie im Notfall einwandfrei funktionieren.
Auch das Verhindern von Eiszapfen an Dachrinnen trägt zu einer sicherern Umwelt bei.

Werterhaltung von Bauobjekten
Zugefrorene Dachrinnen und Fallrohre führen dazu, dass Tauwasser über den Rand der Dachrinnen läuft und sich seinen Weg entlang der Gebäudewand sucht. Bauschäden durch erneutes Einfrieren oder Verschmutzen der Fassade können verursachen werden.

Energie und Gesundheit
Die moderne Architektur setzt auf großzügige Glasfassaden. Diese würden ohne selbstregulierende Begleitheizungen thermische Probleme mit sich bringen. Typisch für großzügige Glasfronten sind Probleme mit Kaltluftabfall und Kälteabstrahlung. Der Wärmeverlust der Glasfassade wird durch die Leistung der Heizbänder kompensiert. Energiekosten werden eingespart. Weiterhin wird Kondensation von Wasser an Glas und Metallkonstruktionen verhindert. Die Bildung von gesundheitsschädlichem Schimmel wird verhindert. Das Raumklima ist angenehm und gesund.